Katie Rees (Miss Nevada) unzensiert, als Rechercheobjekt sozusagen

nevada03.jpg


Nach einem großmedialen Kotau hat es Miss USA gerade noch so geschafft, ihre Krone und damit ihre Ehre zu behalten. Ähnliches Ungemach trifft nun Miss Nevada.

Mit Mädchen knutschen, feiern und sich dabei fotografieren lassen, das ist für amerikanische Misses nicht gebührlich. Das dürfen nur versoffene Ex-Frauen von toten Ikonen oder Madonna.

Übrigens findet man die Fotos zur eigenen Themenrecherche hier. Das ganze nennt sich so, weil ja niemand sich an den Bildern ergötzen, sondern nur ein Bild machen will, von der unerquicklichen Geschichte. Auf englisch klingt so ein disclaimer dann so:

„Katie Rees (Miss Nevada) unzensiert, als Rechercheobjekt sozusagen“ weiterlesen

Tammy NYP: Blowjob im Singapur Hilton

Nach der Vogelgrippe erreicht uns ein weiterer Virus aus Fernost. Diesmal geht es wiederum um ein kleines Vögelchen: Tammy, das naive Mädel aus Singapur, verlor ihr Handy mit allerlei privaten Lustfilmchen drauf. Nun wollen alle dieses Dokument der privaten Liebesbezeugung auf dem eigenen Rechner haben. Einen kleinen Teil dieser naiven Liebe in digitaler Form besitzen, um den traurigen Februarsonntag mit ein wenig Trost zu versehen.

Tammy Blowjob

Groß-Blogbek kollabiert nahezu angesichts der Möglichkeit Zeuge des reichlichen und reinen Sexlebens dieser Dame zu werden. Eigentlich Einerlei, ob die Geschichte nun den Köpfen ambitionierter Ambush-Marketer, einem Haufen asiatischer Marketing-Virologen oder dem Schicksal eingefallen ist, Tammy ist auf dem besten Wege zur digitalen Spinne in der Yucca-Palme zu werden. Einem digitalen metroerotischen Märchen. Einem sexy Hoax.

Macht euch nicht auf die Suche. Es ist zwecklos. Alle kursierenden Kopien sind bestenfalls so nette Remakes, wie der nachfolgende, schlechtestenfalls mit Viren gespickte Ärgernisse.
Paris Hilton lässt grüßen.

via

„Tammy NYP: Blowjob im Singapur Hilton“ weiterlesen