Eva Mendes gärtnert nackt

nackt im Garten, naked garden
Die Konkurrenz ist groß in der Welt der Superschönen. Da geziemt es sich, ab und an ein wenig aus dem Puderdöschen zu erzählen. „Huch“.

Teri Hatcher macht das ganz perfide und schreibt ein Buch über ihren Ex. Pfui, wie geil wir da alle werden und Bild lesend in der U-Bahn lautlos schreien: „Hey Baby, das wäre Dir mit mir nicht passiert!“

Allerdings, und das ermüdet dann doch, sind die Muster immer die gleichen.Wieso gerade das „nackt Gärtnern“ dazu gehört? Ich weiss es nicht.
Aber Eva Mendes jätet Nackedei, genau so, wie Shakira. Eigenwillige Vorstellung.

Eva Mendes gärtnert nackt
Die US-Schauspielerin Eva Mendes liebt es, nackt zu sein. Auch das Unkraut in ihrem Garten bekämpft sie ohne Kleidung. Manchmal aber muss sie ihre Hemmungen erst mit Alkohol abbauen.

focus

Shakira nackt – naked Popstars

Britney with similar to life breasts

Shakira nackt, Britney unten ohne Slip. Beide sind nackt. Sexy Popstar Shakira und die Britney Spears.
Die eine, Shakira, beim Gärtnern und die andere, Britney Spears beim Feiern, ohne Höschen, unten ohne (upskirt genannt).

Auch wenn ich mir eine nackt gärtnernde Shakira, so stramm und an der frischen Luft betrachtet, sehr wohl vorstellen kann, versagt mir meine Phanatsie, bei dem Gedanken an Britneys Auster, die auf Kunstleder herum quietscht, ihren Dienst. Aus Selbstschutz vermute ich.

Anlass dieser Überlegungen ist das Top-Popstar Ranking von Yahoo!:

1 Britney Spears
2 WWE
3 Shakira
4 Jessica Simpson
5 Paris Hilton
6 American Idol
7 Beyonce Knowles
8 Chris Brown
9 Pamela Anderson
10 Lindsay Lohan

Britney Spears Skandalfoto via flickr, unter CC-Lizenz.

Shakira nackt – sexy Popstar gärtnert naked-ei

Popstar Shakira nackt (naked)?

Mein Kollege A. schnauft vor Vergnügen. „Shakira gärtnert am liebsten nackt“, prusted er vergnügt. „Shakira loves gardening naked“. Ein paar Sekunden später finde ich die Bestätigung in meinem E-Mail-Postfach.

„In meiner Freizeit laufe ich am liebsten völlig ungeschminkt und nackt rum“, gesteht Shakira im Gespräch mit BRAVO.


Foto: Mario Sorrenti
„Oral Fixation Vol. 2“ (2005)